Running Blog

Die optimale Schrittfrequenz

schrittfrequenzUnd warum eine höhere Schrittfrequenz dich gesünder und schneller Laufen lässt!

Über die Schrittfrequenz wird immer wieder heftig diskutiert und jeder hat so seine Argumente. Dies ist auch der Grund warum ich dieses Thema heute aus wissenschaftlicher Sicht beleuchten möchte. Wie unzählige Studien zeigen, sind die besten Läufer auf allen Strecken mit einer höheren Schrittfrequenz unterwegs als Freizeit - und Hobbyläufer. In Jack Daniel´s  "Running Formula" aus dem Jahre 1997 ist nachzulesen, das Spitzenläufer mit einer Schrittfrequenz von 180 und mehr pro Minute laufen -  ungeachtet dessen, ob diese Athleten ein Training oder einen Wettkampf absolvieren (IL, Champaign - Human Kinetics).

 

Wie weitere Studien zeigen, erlaubt diese Tatsache auch eine bessere Nutzung der Muskelelastizität (R. Magaria -Biomechanics and Energetics of Muscular Excersise - Oxford University). Ein weiterer sehr wichtiger Punkt der hierzu aufgezeigt wird ist, dass der Sauerstoffverbrauch gesenkt und die Effizienz der Bewegung erhöht wird.

D.h. der Fuß sollte ca. 180 mal pro Minute den Boden berühren um sich diese Tatsachen von Nutzen zu machen. Zum Vergleich -Freizeitläufer berühren im Durchschnitt ca. 160 mal pro Minute den Boden.

Viele weitere Studien zeigen auch, dass die Stoßbelastung welche auf unsere Strukturen wirkt, mit absinkender Frequenz steigt. Mit anderen worten: umso niedriger die Schrittfrequenz umso höher die Belastung unserer Strukturen.

Zugegeben, es lässt sich nicht von heute auf morgen die Schrittfrequenz so rapide ändern, dennoch sollte man sich langsam "heran arbeiten". Meine Erfahrung als Coach zeigt auch, das viele Läufer mit einer Schrittfrequenz von ca. 170/172 gut zurecht kommen und diese dann über die nächsten Wochen und Monate auf 180 aufbauen können. Bleibt noch zu sagen, dass die Schrittfrequenz von einer guten Lauftechnik abhängig ist bzw. diese eine sehr zentrale Rolle spielt. Durch eine gute Lauftechnik sinkt nicht nur der "Anstrengungsgrad" der Schrittfrequenz sondern werden auch unserer Strukturen weniger belastet welche eine geringere Verletzungs- bzw. Ermüdungsrate und somit ein höheres Leistungslevel zur Folge hat.

Mit anderen Worten: "Die Schrittfrequenz ist ein sehr wesentlicher Bestandteil einer guten Lauftechnik welche es uns ermöglicht über viele weitere Jahre gesünder, effizienter und schneller zu laufen".

Kronen Zeitung
Hitradio O3
      Laufsport Marathon
Puls4
Running & Fitness

©2013 Masterrunning.at I Impressum I Alle Rechte vorbehalten. I Werbung